Nachrichten

Nachrichten

Böschungspflege und Lichtraumprofil 2020/2021 im öffentlichen Bereich

Von Ortsverwaltung Opfingen

Die Zeit der Hecken- und Baumrückschnitte ist nun vorbei. Nun gilt es die Planung für die Saison 2020/2021 im öffentlichen Bereich vorzubereiten. Bitte melden Sie die notwendigen Bereiche bei der Ortsverwaltung und geben dabei die Flürstücknummer, das Gewann sowie die Angabe der durchzuführenden Maßnahmen an. Wir geben diese Daten an das zuständige Garten- und Tiefbauamt weiter.

Ortsverwaltung Opfingen

Müllabfuhr – Terminänderungen

Von Ortsverwaltung Opfingen

Wegen Fronleichnam, verschiebt sich der Abfuhrtermin diese Woche von Freitag auf Samstag, den 13.06.2020.

Das Polizeipräsidium Freiburg startet wieder mit der Beratung zum Einbruchschutz

Von Ortsverwaltung Opfingen

Die sicherungstechnische Beratung vor Ort wird von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle nach der Corona bedingten Pause wieder aufgenommen. Sie erhalten kostenlose, professionelle und neutrale Informationen zur effizienten Sicherung Ihrer Immobilie. Nutzen Sie diesen Service und vereinbaren Sie einen Termin über 0761/29608-25 oder freiburg.pp.praevention@polizei.bwl.de.

Wir möchten, dass Sie sicher leben - Ihre Polizei!

Postfiliale Opfingen – Öffnungszeiten

Von Ortsverwaltung Opfingen

Gewerbestr. 3 (Parkplatz Edeka Brand)

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag und Freitag 14.30 Uhr – 17.30 Uhr

Müllabfuhr – Terminänderungen

Von Ortsverwaltung Opfingen

Wegen Pfingstmontag, verschiebt sich der Abfuhrtermin diese Woche von Freitag auf Samstag, den 06.06.2020.
In der kommenden Woche verschiebt sich der Abfuhrtermin wegen Fronleichnam ebenfalls von Freitag auf Samstag, den13.06.2020.

Müllabfuhr – Terminänderungen

Von Ortsverwaltung Opfingen

Wegen Christi Himmelfahrt, verschiebt sich der Abfuhrtermin diese Woche von Freitag auf Samstag, den 23.05.2020

Freilaufene Hunde in und um Opfingen

Von Ortsverwaltung Opfingen

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass im gesamten Stadtgebiet Hunde an der Leine zu führen sind, wenn nicht die jederzeitige Einwirkungsmöglichkeit der Hundeführer gewährleistet ist.

Vermehrt werden uns Vorfälle gemeldet, bei denen Hunde alleine im Ort unterwegs sind, an Spaziergängern hochspringen oder einfach nur unangeleint auf sie zulaufen. Ein „der macht schon nichts“ ist da die falsche Ansage.

Ganz allgemein gilt der Grundsatz: Den Hund lieber einmal zu viel als einmal zu wenig an die Leine nehmen. Bitte leben sie das respektvolle miteinander.