Gemeinde Opfingen
Rathaus Opfingen Rathausgarten Dorfplatz kath. Kirche

Schriftgröße:

A+ A   A-


Aktuelles aus Opfingen


Schnelle Internetverbindung für Opfingen und St. Nikolaus
Infoveranstaltung der Firma INEXIO zum Thema schnelles Internet in Opfingen

Wie bereits berichtet, ist in Opfingen und St. Nikolaus in vielen Straßen nur schwaches Internet empfangbar. Dies hat nicht nur für private Haushalte, sondern auch für Gewerbetreibende große Nachteile. Dieses Problem kann nun die Firma inexio aus Saarlouis beheben und beide Orte mit einer schnellen Internetverbindung versorgen. Voraussetzung hierfür ist, dass bis zum 30.10.2015, 150 Vorverträge mit inexio zustande kommen.
Die Firma inexio wird eine Informationsveranstaltung durchführen.
Die Infoveranstaltung findet statt am:

Dienstag, 15.09.2015, 19:00 Uhr, im Vereinsraum (UG Kindergarten) Am Sportplatz 4

Hier stellt inexio ihr Leistungsangebot in einer kurzen Präsentation vor, anschließend erfolgt eine Fragerunde. Außerdem finden am 23.09.2015 von 16:00 - 19:00 Uhr und 06.10.2015 von 15:00 - 18:00 Uhr Beratungsveranstaltungen im Bürgersaal in Opfingen statt.

An diesen Veranstaltungen berät sie ein Mitarbeiter von inexio persönlich und es werden die nötigen Verträge für das DSL-Versprechen abgeschlossen.
Von Vorteil ist es, wenn Sie entweder ihre jetzigen Vertragsunterlagen mitbringen oder sich im Vorfeld über ihre Kündigungsfristen informieren.
Falls Sie sich vorab schon informieren möchten, schauen Sie einfach im Internet unter www.myquix.de oder informieren Sie sich unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7849375.



Flüchtlingsunterbringung in Opfingen


"Wenn es in der Zeitung steht, wird es schon stimmen."
So, und ähnlich werden die ersten Reaktionen auf die Pressemitteilung in der Badischen Zeitung vom 20.08.2015 gewesen sein. Dort heißt es: "Früheres Spargel-Restaurant Tanne wird zur Unterkunft für Flüchtlinge – Der Kauf des Gebäudes vom Privateigentümer sei fast abgeschlossen."

Nein, nicht immer stimmt es, was in der Zeitung steht und meist ist es nicht die volle Wahrheit. Falsch ist, dass die Stadt Freiburg das "Gasthaus Tanne" gekauft hat. Richtig hingegen ist, dass der Hotelbetrieb des "Gasthaus Tanne" vorübergehend zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden soll.

Der Gemeinderat und die Stadtverwaltung bekennen sich in ihrer Resolution vom 28.07.2015 zu Freiburg als eine offene und tolerante Stadt, in der Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung keinen Platz haben. In diesem Sinne stellt sich die Stadtpolitik gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern der Verantwortung für eine menschenwürdige Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen. Diese Herausforderung ist nur mit Unterstützung von Allen und gemeinsam zu leisten.

Eine menschenwürdige Aufnahme, Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen sind erklärte Ziele. Menschen, die durch ihre Flucht, den Verlust der Heimat und familiärer Bindungen häufig traumatisiert sind, dürfen nicht allein gelassen werden. Sie brauchen eine besondere Betreuung. Wesentliche Voraussetzung ist eine gute Aufnahme und Begleitung der Menschen in der schwierigen Ankunfts- und Orientierungsphase.

Die Stadt Freiburg - und damit auch wir, werden von den derzeitigen Flüchtlingszahlen fast täglich vor neue Herausforderungen gestellt. Aufgrund dessen besteht ein enormer Handlungsdruck. Vieles ist noch offen und nicht abschließend gelöst.

Flüchtlingsunterbringung in Opfingen: Wenn nicht im Ortskern – wo denn dann?

Warum nicht in der derzeitig angespannten Flüchtlingssituation das befristete Angebot der Betreibergesellschaft annehmen, wenn öffentlich darum gebeten wurde, Wohnraum zur Unterbringung zur Verfügung zu stellen? Warum nicht die gegebene Infrastruktur eines Hotelbetriebes mit Rückzugsmöglichkeiten, ausreichend sanitären Anlagen, Gemeinschaftsräumen zur menschenwürdigen Unterbringung nutzen? Warum nicht im Ortskern, wo die Mitbürger und Mitbürgerinnen stets sorgsam mit der Nachbarschaft umgehen und auf die Nachbarn achten?

Sicherlich gibt es Bedenken, Ängste und gegebenenfalls auch Ablehnung gegenüber neuen Nachbarn. Diese werden gehört und auch ernst genommen. Auch hier gilt ein sorgsamer und offener Umgang miteinander.

Nur gemeinsam können wir die Herausforderung zur Versorgung von Flüchtlingen und sozial schwachen Mitbürgerinnen und Mitbürger versuchen anzunehmen und einen eigenen Beitrag zu einem friedlichen Zusammenleben zu leisten. Sobald die weiteren Schritte seitens der zuständigen Fachämter für Opfingen geklärt sind, wird die Bürgerschaft informiert werden. In Absprache mit den Fachämtern wird jedes Hilfsangebot dankbar angenommen.

Ich wünsche mir ein Opfingen, in dem jedem Schutz suchenden Menschen offen und tolerant gegenübergetreten wird und wir als Bürgerinnen und Bürger es als unsere soziale Pflicht ansehen, stets humanitäre Hilfe zu gewähren. Ich bin mir sicher, dass wir dies als Gemeinschaft meistern werden.

Silvia Schumacher, Ortsvorsteherin



Turnhallen während der Schulferien gesperrt

Die alte und die neue Turnhalle sind während der Sommerferien bis einschließlich Freitag, 11.09.2015 für den Turnbetrieb gesperrt!



Hunde im Naturschutzgebiet - Informationsbroschüre

Vor dem Hintergrund der Probleme, welche nichtangeleinte Hunde für den Erhalt gefährdeter Tier- und Pflanzenarten in Naturschutzgebieten darstellen, wurde der Info-flyer

"Hunde im Naturschutzgebiet"

vom Umweltschutzamt erstellt.

Der Info-Flyer liegt bei der Ortsverwaltung aus und kann von interessierten Hundehalter abgeholt werden.
Ortsverwaltung Opfingen



Sachkundenachweis für Vogelschreckpatronen

Die reifenden Trauben sind bei Vögeln und Vogelschwärmen aller Art sehr beliebt. Die wirtschaftlichen Schäden können enorm sein. Für den Einsatz wirklich wirksamer Vogelschreckpatronen oder –Raketen ist ein Sachkundenachweis erforderlich, der nach einer Abendveranstaltung von ca. 2,5 Stunden Dauer ohne Prüfung erteilt wird.
Dienstag, 01.09.2015, Beginn 19.00 h,
Weingut Köbelin, Altweg 131, 79356 Eichstetten am Kaiserstuhl
Anmeldungen an:
BLHV-Bildungswerk, Merzhauser Str. 111, 79100 Freiburg, Fon: 0761-27133-206, Fax: 0761-27133-201, [javascript protected email address]



Heizungserneuerung im Altbau, Heizungsplanung im Neubau:
Bauherren-Beratung oft mangelhaft

Neue Wärmegesetze und die Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV) ab 2016 verlangen Häuslebauern und Modernisieren einiges ab: Wer eine Heizungsanlage oder eine Warmwasser-Aufbereitung plant, ist deshalb auf gute Beratung zwingend angewiesen. Doch diese zu bekommen ist nicht immer leicht, so zeigt die Praxis.

Es gibt zahlreiche Beispiele von Bauherren, die falsch beraten wurden. Deshalb hat die badenova-Tochter bnNETZE GmbH eine Informationsbroschüre für alle Modernisierer und Häuslebauer aufgelegt, die die Erfüllungsoptionen mit Erdgas-Technologien für Alt- und Neubau in Erdgas-versorgten Kommunen und Neubaugebieten aufzeigen.
Die Informationsbroschüre von Badenova steht zum Download unter www.bnnetze.de oder kann in den Badenova-Servicecentern abgeholt werden. (Die Öffnungszeiten der Servicecenter findet man unter www.badenova.de.)



Ruhestörung durch Arbeiten außerhalb der Ruhezeiten.

Die Ortsverwaltung möchte aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass es lt. Polizeiverordnung der Stadt Freiburg nicht gestattet ist am Sonn- und Feiertagen Arbeiten zu verrichten, welche die Ruhe anderer stören oder erheblich belästigen.

Wir bitten um gegenseitige Toleranz und Rücksichtnahme!



Neue Bilder in der Bildergalerie

25.07.2015 40 Jahre Tennisclub Opfingen - Ehrungen

03.-05.07.2015 St. Nikolaushock

17.05.2015 Spargel- und Weinfest Opfingen



Absperrungsmaßnahme beim Rathaus/ Unterdorf

Die Stadt Freiburg hat aus Verkehrssicherungsgründen eine Bauabsperrung entlang der Mauer am Rathaus im Unterdorf angebracht. Der Aufgang zum Rathaus und zur Bergkirche über die Treppe und den Fußweg vom Unterdorf her kommend ist bis auf weiteres gesperrt. Sie erreichen das Rathaus und die Bergkirche zu Fuß über die Treppe an der Straße "Dürleberg" oder über den Zufahrtsweg "Dürleberg 2-8" ("Schulbuck").



Bürgerreise nach Lemberg/Ukraine vom 28.09.-07.10.201

Die Gesellschaft zur Förderung der Städtepartnerschaften Freiburgs e.V. bietet in Kooperation mit der Stadt Freiburg eine Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt, welche übrigens als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt ist, an. Im Jahr 1990, also vor 25 Jahren wurde die Partnerschaft zwischen den beiden Städten beschlossen. Statt der üblichen Jubiläumsfeierlichkeiten wollen wir mit unserem Besuch unsere freundschaftliche Verbundenheit zum Ausdruck bringen.
Im Besuchsprogramm der 10-tägigen Bürgerreise stehen u.a. ein Empfang im Lemberger Rathaus, Stadtbesichtigungen, Opernbesuch, Tagesausflüge in die Karpaten und zu kulturellen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Lemberg. Nähere Infos erhalten Sie unter www.6staedte.de/Städtereisen oder bei Reiseleiter Hans-Jürgen Stadelhofer, Tel. 07664/4734.



Liebe Opfinger Bürger,
liebe Leser aus den Nachbargemeinden,

Sie möchten Ihre Veranstaltung, die in Opfingen oder in den Nachbargemeinden stattfindet, hier veröffentlichen?
Schicken Sie mir einfach eine Mitteilung über das Kontaktformular mit bis zu 3-4 Zeilen Text zur Veranstaltung. Für detailliertere Informationen verlinke ich gerne auf Ihre Website.

Viele Grüße
Carmen Kleis




Aktuelle Termine


28.08.-31.08.2015Weinfest in Breisach
Vom Fr. 28.8. bis Mo. 31.8. findet das Bereichsweinfest Kaiserstuhl + Tuniberg in Breisach statt. Auf das Weinfestgelände gelangen Sie mit der Linie 6 des Tuniberg-Expresses ab St. Nikolaus 18:02; 19:42; 21:12 Uhr und ab Opfingen (Unterdorf/Rathaus/Hausgarten) 18:05; 19:45; 21:15 Uhr. Der Fahrpreis pro Person und Fahrt beträgt 3,– €, Kinder in Begleitung Erwachsener sind frei. Rückfahrten werden angeboten am Freitag und Samstag um 22:45; 24:00; 01:30; 02:30 Uhr, am Sonntag um 18:45; 22:30; 24:00 Uhr und am Montag um 24:00; 01:30 Uhr. Weitere Fahrplanauskünfte erhalten Sie von der RVF rund um die Uhr unter Tel. 01805-779966. Infos zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.weinfest-breisach.de
09.08.2015Tennisclub - Bouletournier
11.09.2015Opfinger Rebdeifel – Oktoberfest
12.09.2015Verein zur Erhaltung der historischen Bergkirche Opfingen e.V. - 30-jähriges Jubiläum
Der Verein zur Erhaltung der historischen Bergkirche Opfingen e.V. feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Dieses Ereignis wird durch eine kleine Feier am Samstag, den 12. September 2015 ab 14.00 Uhr einen würdigen Rahmen erhalten. Geplant ist ein Empfang und ein Tag der offenen Tür rund um das Kirchenschiff mit Kaffee und Kuchen und kleinen Getränkeangeboten sowie Führungen durch die Kirche mit kurzen Vorträgen über Geschichte und Entstehung der Kirche und sowie der Orgel.
Wir laden schon heute alle Bürger und Interessierten ganz herzlich ein.
15.09.2015Turbo-Internet startet im Sommer 2016 am Tuniberg - Informationsveranstaltung
Die Firma INEXIO informiert über den geplanten Internet-Ausbau am Tuniberg
19.00 Uhr im Vereinsraum beim Kindergarten
Siehe hierzu den Bericht der Badischen Zeitung
Weitere Informationsveranstaltungen sind am 16.09. in der Steinriedhalle in Waltershofen und am 17.09. in der Schlossbuckhalle in Munzingen
Die Möglichkeit zur individuellen Beratung gibt es am 23.09. und am 06.10. jeweils von 16.00-19.00 Uhr im Opfinger Bürgersaal.
19.09.2015Bürgerverein Opfingen e.V. - 1. Geburtstag der Patenobstbäume
Wir feiern den 1. Geburtstag unserer Patenobstbäume!
Für den 19. September planen der Bürgerverein Freiburg-Opfingen e.V. und Freiburg packt an zusammen mit den Obsbaumpaten und interessierten BürgerINNEN ein gemeinsames Picknick rund um unsere Patenbäume beim Regenrückhaltebecken Vorderer Grafenacker. Wer bei Organisation und Durchführung mithelfen möchte, darf sich gerne melden: [javascript protected email address]
19./20.09.2015Zwiebelkuchenfest - Musikverein Opfingen
27.09.2015Second-Hand-Markt

Den kompletten Veranstaltungskalender für das Jahr 2015 finden Sie hier

nach oben